Kontakt Kontakt Kontakt Kontakt Kontakt Kontakt Die Papageien
Das Konzept des Kurses: Phase 1 Von September bis April: Einmal pro Woche trifft sich eine Kleingruppe von 4 Kindern im Alter von 4 - 6 Jahren in der Musik-Insel um gemeinsam zu spielen, zu gestalten, zu singen und zu musizieren. Dies immer im Rahmen einer von festen Ritualen geprägten Stunde (Begrüssungslied, Jahreszeitentisch mit Datum etc, diverse Sprach & Konzentrationsspiele, Lieder, Geschichten, Bastelangebote, Rollenspiele etc zu jahreszeitlichen und alltagsaktuellen Themen, Verabschiedung...) Die Kinder erhalten eine schlaue Mappe in der sie Arbeitsblätter und regelmässig “Hausaufgaben” sammeln. Schwerpunkte: Wortschatz, Grammatik, Ausprache, Präsenz, Konzentration, Ausdauer, soziale Interaktion in der Gruppe. Phase 2 von April  - Juli: Vorbereitung auf das Musicalprojekt: Die Papageien dürfen Bestandteil des alljährlichen Musicalprojektes sein. (siehe Hier:            ) Denn natürlich ist gerade das Singen in einem Chor Sprachförderung pur! Zudem fördert so ein Auftritt das Selbstbewusstsein und die Präsenz der Kinder... Die Teilnahme am Musical ist aber nicht zwingend für die Kursteilnahme. Jeder kann den Kurs im September erst mal beginnen und bis März dabei sein. Erst ab April beginnt die Musicalprobenphase und wer dann weiß, dass er beim Musical nicht dabei sein kann/ will, steigt aus dem Kurs aus und kann dann im September wieder einen neuen Kurs beginnen. Kurszeit: 1x/Woche zu 45 Minuten (Während des Coronabetriebes nur 40 Minuten) Kursgebühr Gesamt: 384,00 € (32,00 €/Monat) (Während des Coronabetriebes 38,00 €/Monat Sie haben Interesse? Das ist schön, hier können Sie Kontakt aufnehmen: Und hier können Sie schon mal alle benötigten Kursunterlagen als PDF herunterladen und ausfüllen:  
Papageien:  sind bekannt dafür, dass sie einfach munter drauf losplappern :-) und das sollen die Papageien der Musik-Insel auch... Doch - so selbstverständlich ist das gar nicht - einfach drauf loszuplappern. Denn viele Kinder wachsen zweisprachig auf... Oder haben Entwicklungsverzögerungen... Oder sind einfach gehemmt...  Und bei vielen Kindern ist es aber wiederum nicht so ausgeprägt,  dass sie professionelle Hilfe wie Logopädie oder ähnliches ins Anspruch  nehmen können/wollen. Und doch ist es gerade im Vorschulalter so wichtig,  die Kinder in ihrer sprachlichen Entwicklung zu unterstützen,  damit der Einstieg in die Schule nachher leichter wird.  Als staatlich anerkannte Erzieherin mit über 15 Jahren Berufserfahrung,  sowie Sprachförderin mit 6 jahrelanger  Tätigkeit im Kindergarten und - als Musiklehrerin-  bringe ich alle Kompetenzen für eine ganzheitliche Förderung mit.   Das Ziel des Kurses:  Gezielte Sprachförderung mit Spiel, Spaß und: Musik! zurück zur Startseite zurück zur Startseite zurück zur Startseite zurück zur Startseite