Kontakt Kontakt zurück zur Startseite
Zusammengewachsen: F., 7 Jahre, bereits im 4. Unterrichtsjahr bei mir, frägt:  “Frau Adam, was kann man eigentlich nach der Flötenlilli noch alles bei Dir machen?”  Ich erkläre: “Also man kann noch in den Chor und in die Affenbande. F: “Und danach?”  Ich: “Nix mehr”. F. überlegt: Hm, ok, dann fang ich danach halt wieder von Vorne an...” :-) Streitschlichter: R., 6 Jahre, steht nach längerer Diskussion darüber, wer als erstes dran sein darf, entschlossen auf und sagt: Wir zählen jetzt aus, alle vereinständigt?” Freudscher Versprecher: Mädchen, 6 Jahre: “Frau Adam, ich krieg bald eine “Zickenimpfung”..... (sie meinte Zeckenimpfung. Aber das Andere hätte eigentlich auch ganz gut gepasst ... :-) Konfliktlösungen: L. und T., 4 Jahre streiten miteinander. L. irgendwann zu T: “Ich lad Dich jetzt nicht mehr zu meinem Geburtstag ein.”  T. daraufhin: “Ach komm, bitte, lad mich nur ein bisschen ein, ich kann ja dann auch früher gehn....” :-) Gespräche: Die Flötenlillis unterhalten sich übers Alt werden. L, 6 Jahre sagt: “Omas schrumpfen dann”  Darauf N, 6 Jahre ganz überzeugt: “Ja, mein Papa ist auch schon ein bisschen geschrumpft” Mitten aus dem Leben: Ich sage zu den Flötenlillis: “Nun schlagt die Seite 44 auf, das schreibt man 4 und 4”. Daraufhin S, 6 Jahre. “Das weiss ich doch längst, das ist die Hosengröße von meiner Mama” :-) Arbeiten: Flötenunterricht. Y, 6 Jahre weiss nicht mehr, an welcher Stelle sie war u. ärgert sich vor sich hin: “Ach Mann, manchmal sind meine Gedankenkräfte halt einfach durcheinander...”       Kinderlogik: Die Musikater versuchen sich im Pfeifen. M., 4 Jahre, sagt ganz beeindruckt zu L, 4 Jahre: “Mensch, du kannst das ja viel besser wie ich...”  überlegt dann ein Moment und sagt: “Ahja klaaaaaar, dein Bruder ist ja auch viel älter als meiner” :-) Die Bestätigung auf die ganze Mühe: Und das allerschönste Zitat das die Musik-Insel wohl je gehört hat, kam von L, 5 Jahre: “Frau Adam, ich fühl mich wie Zuhause hier.....” Und Frau Adam schmilzt dahin :-)           
Immer wieder lustig... Die Zitate & Versprecher der Musikschulkinder.  Tja, Kindermund tut eben Wahrheit kund. Oder nicht...? Evolutionsgespräche: M. 4 Jahre über Dinosaurier: “Die sind schon längst “ausgesteinert”....”  Wortfindung: D., 4 Jahre,. als erstes mit dem Malen fertig, wälzt sich ungeduldig  auf dem Boden herum und sagt: “Mir ist peinlich” (statt “langweilig”.... :-)  Schmeichel: J., 6 Jahre: “Frau Adam, Du singst so schön wie eine Gitarre” :-)  Kinderlogik: Instrumentenbesuch im Unterricht. H. öffnet den Koffer und erklärt: “Das ist ein  Saxophon”. Darauf J, 5 Jahre. “Warum steckt es dann nicht in einem Sack...?” :-)  Zweideutig: P., 7 Jahre hält Hand voller Instrumente, steht hinter meinem Rücken und sagt:  “Frau Adam nimm mal ab....” Ich dreh mich irritiert um und sag erst mal: “Was...?! ”:-)  Konflikte: A., 4 Jahre zu anderem Kind: “Du hast meine Gefühle verletzt”  :-)  Engagiert: S., 5 Jahre: “Frau Adam, ich mal die Bilder sogar verschiedlich an”  Entschuldigt: E., 4 Jahre: “Frau Adam, der H. kann heute nicht zur Musikschule kommen,  der wird repariert”   (Er meinte operiert.... :-)  Formulierungssache: C, 5 Jahre: “Frau Adam, hast Du Dich geschnitten? Ich schaue fragend auf meine Hände  und sage : “Nein, wiso?” Darauf C: “Aber warum siehst Du dann Heute so schön aus....?” (Er meinte die Haare...  :-)
Gar nicht so weit hergeholt: J., 4 Jahre, zieht sich genervt sein Pulli aus und sagt: “Ich spritze” (statt ich “schwitze” :-)
Zitate aus dem Unterricht zurück zur Startseite